Geschichte – Lebendig durch Zeitzeugen

 

Geschichtsunterricht im Zeitalter digitaler Medien sollte auf den Menschen als Vermittler und Erzähler nicht verzichten. Daher ergriff ich für meine SchülerInnen der diesjährigen vierten Klassen die Gelegenheit , zwei Zeitzeuginnen einzuladen. Durch die fesselnde Schilderung des Erlebten zur NS-Zeit von  Frau  Hermine Liska  bereits sensibilisiert, erwarteten meine SchülerInnen voller Spannung Frau  Ingrid Portenschlager, eine Zeitzeugin der 2. Generation.

Sie  fand eine Sprache, die bei den jungen Menschen ankam. Voll Aufmerksamkeit  hörten sie von schwersten Misshandlungen in den Lagern dieser Zeit , vom mutigen Widerstand mancher Menschen und den Schicksalen ganzer Familien.  Das Leben des Ernst  Reiter und seiner Familie in dieser grauenhaften Zeit und den Jahren danach ergriff  alle Zuhörer.

Die beiden Zeitzeuginnen bereicherten die Unterrichtsarbeit in großem Maße – Vielen  Dank den beiden Damen und Frau Irene Hubmann, welche sich  voll Idealismus und Überzeugung für die Organisation dieser Veranstaltungen verantwortlich zeigt.

Dipl. Päd. Doris Greimel

 

Fotos

 

 

 

   

Kalender  

November 2021
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
   

 
 
   

 
 
 
   

Insgesamt 166190

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

© ALLROUNDER