… nicht übereinander, sondern miteinander reden …

Das KEL-Gespräch

 

Eine KEL-Gesprächsrunde, bestehend aus Kind, Eltern und Lehrer*in, löst einen herkömmlichen Elternsprechtag ab. Pro Schuljahr ist ein KEL-Gespräch verpflichtend.

Gemeinsam wird in wertschätzender Atmosphäre in einem 20-minütigen Orientierungsgespräch über die Lernfortschritte und das Unterrichtsverhalten des Schülers/der Schülerin gesprochen.

Das KEL-Gespräch ist ein wichtiges Element der lernförderlichen Rückmeldungskultur in der Mittelschule. Nach gemeinsamer Erörterung und Reflexion von Lernerfolgen, Leistungsfortschritten und Lernprozessen der Schülerin bzw. des Schülers werden gemeinsam Vereinbarungen über Maßnahmen zur Steigerung des Lernerfolges getroffen.

An unserer Schule finden die KEL-Gespräche im Dezember statt.

Der Anspruch, Schülerinnen und Schüler individuell zu fördern, ist leichter zu erfüllen, wenn alle im Lernumfeld Beteiligten gut miteinander kommunizieren. Es ist wichtig zu wissen, was gut läuft und was noch verbessert werden kann. Die positive Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule ist eine grundlegende Voraussetzung für den Bildungserfolg jedes einzelnen Kindes.

… Dialog ist die höchste Form der Kommunikation …

 

   

Kalender  

Oktober 2021
MDMDFSS
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
   

 
 
   

 
 
 
   

Insgesamt 163783

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

© ALLROUNDER